Berufsfindungsjahr

Der Übertritt von der Schule in die Arbeitswelt ist für die meisten Jugendlichen eine Zeit mit vielen Herausforderungen. Auch für junge Menschen mit einer Lernbeeinträchtigung oder einer geistigen Behinderung ist diese Lebensphase, in der sie sich für eine Ausbildung oder Berufsrichtung entscheiden, herausfordernd.

Die Heilpädagogische Schule Uster und das Werkheim Uster erarbeiteten daher gemeinsam ein Konzept, welches einen sanften Übertritt ins Berufsleben für Jugendliche im letzten Schuljahr ermöglicht. Diese können im sogenannten Berufsfindungsjahr die Berufswelt auf praktische Weise erleben.

Die Woche im Berufsfindungsjahr setzt sich aus zwei Schul- und drei Arbeitstagen zusammen. So können sich die Jugendlichen in die ihnen bevorstehende Arbeitswelt integrieren und weiterhin zwei Tage pro Woche zur Schule gehen.

Um den Austausch zwischen Schule, Arbeitsplatz und Eltern zu gewährleisten, wird ein Kontaktheft mit wöchentlichen Einträgen von allen Beteiligten geführt. Zusätzlich werden am Arbeitsplatz in einem Arbeitstagebuch täglich Einträge zu Tätigkeiten sowie eine Selbst- und Fremdbeurteilung festgehalten.

Während dem Berufsfindungsjahr haben die Jugendlichen die Möglichkeit, weitere Schnupperlehren in verschiedenen Betrieben zu machen und sich so nach einer zukünftigen Ausbildung umzuschauen. Natürlich kann dieser Ausbildungsbetrieb auch Werkheim Uster heissen.

> Broschüre Berufsfindungsjahr «Berufe erkunden und erleben»
> Konzept Berufsfindungsjahr «Berufe erkunden und erleben»

 
Das Berufsfindungsjahr im Zämehebe
Eine Schülerin, die das Berufsfindungsjahr absolviert, und Nina Britt, Klassenlehrerin in der Heilpädagogischen Schule Uster, erzählen im Zämehebe über ihre Erfahrungen mit dem Berufsfindungsjahr:

Bitte klicken Sie auf das Bild, um das Zämehebe vom April 2014 zu vergrössern.

Österreichische Tavolata
5. September 2017

Lassen Sie sich an unserer Tavolata im «8610 Restaurant» mit österreichischen Gerichten und auserlesenen Weinen in ungezwungener Atmosphäre verwöhnen.

> weiter

Blumen zum selber Schneiden

Kommen Sie bei uns in der Gärtnerei «Gartenraum» an der Apothekerstrasse 18 in Uster vorbei und stellen Sie sich Ihren Blumenstrauss selber zusammen.

> weiter

Rückblick Werkheimfäscht

Das Werkheimfäscht am Samstag, 24. Juni 2017 lockte viele Besucherinnen und Besucher auf die Püntwiese in Uster und wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis mit Zirkus-Atmosphäre.

> weiter